Skip to main content

Kinderautositz richtig reinigen – Geduld ist hier das Stichwort

Jeder kennt es – man ist mit dem Kind unterwegs, will vielleicht nur schnell was erledigen und Schwupps sieht der Kinderautositz schlimmer aus als davor. Natürlich ist das ärgerlich und man möchte sich darüber am Liebsten aufregen aber das ändert die Situation auch nicht.

Egal ob Eiscreme, Streuselschnecke oder eine gesunde Banane – schnell kann was auf dem Kinderautositz kleckern und sich in das Material festsetzen. Hier muss man am Ball bleiben, damit sich die Flecken nicht noch verhärten und man sie nicht  mehr heraus bekommt. Aber wie genau kann man den Kinderautositz gründlich reinigen? Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten, die man anwenden kann. In erster Linie ist es wichtig, dass man sich für die Grundreinigung viel Zeit lässt. Das heißt, dass das Waschen und Trocknen braucht Geduld und die muss man sich auch nehmen.

Haben sich also Essensreste, Krümel und unschöne Flecken auf dem Kinderautositz gemütlich gemacht, so muss der Kinderautositz erstmal aus dem Auto geholt werden. Bevor es aber ans nasse Eingemacht geht, sollte der Kindersitz gründlich gesaugt werden. Denn auch zwischen den Riemchen und Stoffecken, befindet sich ebenfalls Dreck und Essensreste.

Anschließend sollte man den Bezug des Sitzes entfernen. Hier muss man sich keine Sorgen machen, denn das Abnehmen geht super einfach und sehr unkompliziert. Danach wird erstmal anständig geschüttelt und dann kann man sich den Bezug auch nochmal genauer ansehen, wo sich die Flecken befinden. Und dann kann man den Bezug auch schon in die Waschmaschine stecken und waschen. Empfehlenswert ist es, wenn man auf „kalt“ und „Schonwaschgang“ stellt.

Richtiges reinigen sollte konsequent durchgeführt werden

Dies ist aber lediglich ein Richtwert und kein Muss. In den meisten Fällen steht auch etwas in der Gebrauchsanweisung drin, an  die man sich richten kann. Nach dem Waschen hängt man den Bezug auf eine Wäscheleine oder über einen Stuhl. Hier muss das Material wirklich absolut trocken sein, bevor man es wieder über den Sitz stülpt. Man kann sagen, für das Trocknen eines Kinderautositz-Bezuges, braucht man zwischen 12 und 24 Stunden.

Hält man sich an die Tipps, so können hartnäckige Flecken sich kaum festsetzen und man hat wirklich lange etwas davon – so und nicht anders muss es sein!