Skip to main content

Hosenträgergurt oder Fangkörpersysteme

Unterschiede zwischen Hosenträgergurt oder Fangkörpersystem

Zuerst sollten wir den Unterschied zwischen einem Hosenträgergurt und einem Fangkörpersystem klar machen. Bei einem Fangkörpersystemen wird Dein Kind durch ein Tischchen vor dem Fangkörpersystem Bauch gesichert. Dies hat den Vorteil, dass die Belastungen auf Dein Kind bei einem Frontunfall etwas geringer ist als bei Hosenträgersystemen. Bei Fangkörpersystemen muss der Fangkörper möglichst fest mit dem Gurt befestigt sein.

Fangkörpersystem

  • Sicherung durch ein Tischchen vor dem Bauch
  • Geringere Belastung bei einem Frontalunfall
  • Fangkörpersystem möglichst fest mit dem Gurt befestigen

Systeme mit Hosenträgergurt bietet dafür eine bessere Schlafposition. Zudem schwitzen Kinder in Hosenträgersystemen nicht so stark. Einige Kindersitze mit Hosenträgergurten können auch rückwärtsgerichtet eingebaut werden (Reboarder – Empfehlung). Die Gurte beim Hosenträgergurt müssen immer möglichst straff am Körper des Kindes anliegen. Hier gilt die Faust­regel: Zwischen Kind und Gurt sollte nur eine flache Hand passen.

Hosenträgergurtsystem

  • Bessere Schlafposition
  • Das Kind schwitzt weniger
  • Möglich als Reboarder
  • Gurt soll möglichst stramm am Körper anliegen

Kindersitze müssen so fest und stabil wie möglich mit dem Fahrzeug (ISOFIX) verbunden sein.